FDP-Ortsverband Münster und Altheim

Vorstand der FDP Münster und Altheim besucht das Hallenbad

"Unser Fazit: Vollkatastrophe!"
Arne Mundelius und Jörg Schroeter (v.l.)

Am Donnerstagabend sind wir der Einladung unseres Bürgermeisters ins Hallenbad gefolgt und konnten uns ein Bild von der Technik unseres Bades machen.

Unser Fazit nach einer kurzen aber aufschlussreichen Führung: Vollkatastrophe!

Veraltete Technik allerorten!

Veraltete Technik allerorten und auch der Beton der Becken sieht von unten betrachtet nicht so aus, als ob man hier mit einer nachhaltigen Baumaßnahme dauerhaft erfolgreich Abhilfe schaffen könnte. Und als wäre das nicht schon schlimm genug ist sogar von einem Laien zu erkennen, dass viele von Fachfirmen ausgeführte Arbeiten nicht einmal einem Freizeithandwerker zur Ehre gereichen würden. Hier wurde seit vielen Jahren Geld am falschen Ende gespart und der Verfall des Bades damit billigend in Kauf genommen.

Unser Hallenbad - ein Leuchtturm!

Für die Münsterer BürgerInnen (und weit darüber hinaus) ist unser Hallenbad ein Leuchtturm in unserer Gemeinde und ein wichtiger Bestandteil für Schwimmunterricht als auch Freizeitgestaltung.

Wir wünschen uns von der Münsterer Politik nun Transparenz zu allen weiteren Schritten rund um das Bad und eine klare Kommunikation in Richtung Bürger, wie es mit dem Hallenbad weitergeht – und zu welchem Preis.

Was gut und richtig ist – Der Bürgermeister versucht das Land, den Kreis und alle Gemeinden, die das Hallenbad bislang nutzen mit in das Finanzierungsboot zu holen, gelingt das nicht, sieht es wohl düster aus für unser Hallenbad!