FDP-Ortsverband Münster und Altheim

Die FDP Münster und Altheim lädt ein - Interview mit Thorsten Lieb

Die FDP Münster und Altheim lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ins Restaurant der Kulturhalle ein.

Der hessische Spitzenkandidat zur Europawahl und Gastredner, Dr. Thorsten Lieb, hat sich bereits im Vorfeld der Veranstaltung zu einigen im Vorfeld der Veranstaltung gestellten Fragen Münsterer Bürger geäußert:

 

FDP Münster und Altheim: Wer stellt sich uns heute Abend in Münster vor?

Dr. Thorsten Lieb: Ein leidenschaftlicher Europäer, der dafür streitet, dass Europa aus seinen Krisen lernt und Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit entwickelt und danach handelt!

 

FDP: Thorsten, Du kandidierst für das Europaparlament. Für den Fall, dass Du vom Wähler ein Mandat erhältst, wie würden Deine ersten 100 Tage in Brüssel und Straßburg aussehen?

TL: Ich würde so schnell wie möglich versuchen, die ersten Initiativen zu starten, insbesondere im Bereich der Wirtschafts- und Finanzpolitik.

 

FDP: Du stammst aus Rheinland-Pfalz, warst u.a. dort aktiv bevor Du nach Frankfurt gewechselt bist. Welche Qualifikationen bringst Du als Frankfurter Liberaler mit rheinland-pfälzisch-fränkischer Vita mit ins Europaparlament?

TL: Als gebürtiger Rheinland-Pfälzer stamme ich aus einer Gegend, die immer besonders betroffen war von kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Deutschland und Frankreich und die im Kalten Krieg in besonderer Weise als Standort von Atomwaffen in Mitteleuropa relevant war. Daher ist mir immer besonders wichtig zu betonen, dass die EU in erster Linie ein Friedensprojekt ist.

 

FDP: Die letzte Frage: Mit welchem europapolitischen Thema beschäftigst Du Dich gerade am intensivsten, welches Thema reißt Dich derzeit vom Sessel?

TL: Mich beschäftigt die Zukunft unserer Wirtschafts- und Währungsunion am meisten, weil ich überzeugt davon bin, dass die Zukunft der Europäischen Union maßgeblich auch davon abhängt, die wirtschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen.

"Europa frei und solide gestalten" mit Dr. Thorsten Lieb am 11. April, 19.30 Uhr im Restaurant der Kulturhalle. Für die Teilnahme an dem Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich.